Vera v. der Osten-Sacken


Geistliche Rede

Predigtformen

TV- und Videoandachten

Möchten Sie mehr TV- oder Videoandachten? Schauen Sie einmal bei Lausitz-TV oder auf meinem Youtube-Kanal.

Audiopredigten

 

Menschenfischer

Ist Jesus ein antiker Held – so klingt das fast, wenn man ins Lukasevangelium schaut. Warum scheut Petrus zurück, wenn Jesus ihm Gutes tut – und was hat das mit uns zu tun? (Lukas 5, 1-11, 5. Sonntag nach Trinitatis 2021)

⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅♦⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅

Glaube und Anfechtung

Ist Glaube blindes Vertrauen? Ich glaube: ja. Kann Theologie eine Antwort auf unsere Sorgen mit der Corona-Pandemie geben? Ich glaube: nein, zumindest keine befriedigende. (Hebräerbrief 11,1-2.12,1-3, Palmarum 2021)

⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅♦⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅

Danke!

Dankbarkeit ist in dieser Zeit eine sonderbare Idee. Frust steht hoch in Mode und auch Mutlosigkeit und Ärger haben Konjunktur. Und dennoch, trotz Corona, Frust, Angst und immer drängender werdenden Sinnfragen geht jeden Morgen eine wunderschöne Sonne auf, riecht der Wald nach Frühling und Leben und lieben meine Lieben mich mindestens genauso sehr wie all die Jahre und Tage davor. Danke, guter Gott, für alles, was Du gibst. Danke, dass wir leben! (1. Timotheus 4,4-5, Invocavit 2021)

⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅♦⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅

Das Ekel

Unheilspropheten nerven, besonders Amos. Sein Buch ist eine Sammlung von Hassgeschrei und Schimpftiraden. Warum tun wir uns das an?  . . .  Weil wir ihn brauchen. Amos ist ein leidender Liebender, einer, der sich für seine Leute zum keifenden Hanswurst macht, ein gesegnetes Ekel. (Amos 5, 21-24, Estomihi 2021)

⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅♦⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅

Geduld 

Geduld ist ein Reizwort, nicht nur wegen der Pandemie. Wer zur Geduld mahnt, macht sich in aller Regel unbeliebt. Müssen wir denn immer mahnen oder gibt es vielleicht auch Wege, Geduld nicht nur zu üben, sondern sogar zu genießen? (Jakobusbrief 5, 7-8, 2. Advent 2020)

⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅♦⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅

Vertrauen

„Sucht der Stadt Bestes“ – nach einem verlorenen Krieg. Geht das überhaupt? Können wir Menschen vergeben, die unsere Feinde waren, oder selbst auf Vergebung hoffen? (Jeremia 29, 1.4-7.10-14, 21. Sonntag nach Trinitatis 2020)

Möchten Sie mehr Audiopredigten oder Gottesdienste im Videoformat? Schauen Sie einmal auf meinem Youtube-Kanal.

Predigten zu Nachlesen

Schwarzbrot-Reden, Die Predigten der Baronin von O., Bd. 1, Saarbrücken: Fromm, 2018.

Es geht um den Wert des Zweifels, des immer neuen Infragenstellens und Wissenwollens, ohne das Glaube zu Gedankengehorsam wird und jedes Bekenntnis sein existenzielles Feuer verliert. Die Schwarzbrot-Reden wenden sich an Grübeltheologinnen und Auf-Barrikaden-Steiger, an die Gläubigen unter den Atheisten und die Bekenner bei den Religiösen.